KEPServerEX® Version 6.5 Release stärkt Sicherheitssysteme von Servern und Netzwerken

Performance-Upgrades für MQTT Client Driver, ThingWorx, Torque Tool Ethernet Driver und mehr

KEPServerEx Version 6.5 ist ein neues Release welches der rasanten Industrie 4.0 System-Entwicklungen mit noch mehr dynamischer Sicherheitskontrolle durch dynamische Tags und einer zukunftsgerichteten Funktionserweiterung für Tags und Feeds in diversen Anwendungen – sowie der Bereitstellung von weiteren nativen Schnittstellen und mehr Controller-Auswahl begegnet.
Das jeweilige Funktionsportfolio ist abgestimmt auf die Stärken der einzelnen Systeme, die sich leicht und unkompliziert mit dem KEPServerEx zu einer starken hochperformanten Netzwerk-Umgebung verbinden. Der KEPServerEx ist die führende Industrie 4.0 Konnektivitätsplattform und eine sichere Quelle für alle Daten der industriellen Automation mit einer hohen OPC-Interoperabiltät und vielseitigen Anbindungen an IT-zentrierte Kommunikationsprotokolle (wie z.B. SNMP, ODBC und Web Services). Für Sicherheit und sichere Datenbereitschaft ist in jeder Hinsicht gesorgt: OPC Connection Security, Security Data Tunneling, sicheres Zertifikatmanagement von TLS und SSL und hilfreicher Dokumentation für maximale Sicherheit – konfigurierbar ganz im Sinne von Safety and Security-Regeln des eigenen Unternehmens.

Datenbank-Trigger sorgen für Datenkonsistenz für alle mit der Datenbank verbundene Systeme. OPC Router 4.7 Update: Datenbank-Trigger aktiviert vorhandene Daten für die Produktion Der neue Datenbank-Trigger, kurz DB-Trigger genannt, macht Datensätze in Datenbanken nutzbar für die Produktion, die bisher ungenutzt blieben oder nicht mit Leichtigkeit synchron gehalten werden konnten.

Moderne Industrieanlage // High Tech Industry // Bildrecht: @industrieblick – fotolia

KEPServerEX V. 6.5 Upgrade Highlights für den MQTT Client:

  • Automatic Tag Generation – und das nativ! Keine zeitaufwendigen manuellen Tags mehr.
  • Neue MQTT-enabled Controllers für herkömmliche IoT Protokolle für schnelle Verbindungen. So können vor allem neue IoT Daten schnell und unkompliziert mit herkömmlichen Systemen verbunden werden.
  • MQTT Daten als OPC Daten ausführen für leicht konfigurierbare, zuverlässige Datentransfers, damit Daten von Geräten und Sensoren ihr Ziel in Automations- und Kontrollsystemen sicher erreichen.

KEPServerEx ist die native Out-of-the-Box Anbindung für MQTT-to-OPC UA, mit einem Funktionsumfang, der begeistert. Das doppelte Vorhalten von Daten einerseits in der MQTT Cloud sowie andererseits in gängigen OPC-angebundenen Systemen – und die damit verbundenen Synchronisationsprobleme – entfallen. Die MQTT-Architektur basiert auf dem Publish/Subscribe-Muster. Sie ist ein extrem schlankes IoT Protokoll, das Informationscluster-Management einfach macht und Topic-Feeds, die als MQTT Nachrichten gespeichert werden, im Push-Verfahren ohne Verzögerung an interessierte Clients ausliefern kann.

KEPServerEx V. 6.5 Upgrade Highlights für das Siemens TIA Portal:

  • Größere Controller-Auswahl im TIA Portal-Projekt
  • Mehr Funktionen für Tags, Tag-Tabellen, Data Blocks und Function Blocks

KEPServerEx schafft die automatische Integration für die Anbindung an das Siemens TIA Portal, damit Sie die Stärken der Simulationstools, Diagnose- und Energiemanagementfunktionen des TIA Portals von Siemens in ihrer Netzwerkumgebung noch effizienter nutzen können. Das Portal verbindet Standalone Software von Siemens über das TIA Portal miteinander und wird hauptsächlich für PLC Programmierung verwendet. Mit dem KEPServerEx wird die Nutzung des TIA Portals zum Leistungs- und Kapazitäten-Booster, weil die Geschwindigkeit vieler Anwendungen durch respektive Kommunikationsprozessoren erhöht wird. Das gilt sowohl für die Siemens Suite und die Siemens Plus Suite.

KepServerEx V. 6.5 Upgrade Highlights für ThingWorx:

  • Nahtloser Datentransfer zwischen KEPServerEx und ThingWorx mit Sicherung gegen Datenverlust
  • Höherer Funktionsumfang für Konfiguration von Datenbank-Verbindungen und Datenbank-Umgebungen

Virtual Reality ist in der Industrie – vor allem mit hohem Automationsgrad – nicht mehr wegzudenken. Reale Prozesse können mit ThingWorx® Virtual Reality Industrie 4.0-konform visualisiert werden. Bediener können Maschinen-Informationen und Prozessdaten an virtuellen Objekten ablesen und Handlungen im virtuellen Raum treffen, die die physische und prozessorientierte Optimierung einer Maschine betreffen. Das heißt konkret, dass Modellierungen in VR-Umgebungen angelegt und entwickelt werden, in die man auch CAD-Modelle hochladen kann. So lassen sich Prozessabläufe und Problemstellungen unkompliziert im virtuellen Raum überprüfen und lösen. Mit den passenden VR-Headsets wird in der Produktion an professionellen Arbeitsstationen mit ThingWorx-Implementation gearbeitet.

KepServerEx V. 6.5 Upgrade Highlights für Torque Tool Ethernet Driver

  • Bereitstellung einer größeren Anzahl an Message IDs (MIDs) für bessere Anbindung an diverse Systemlösungen
  • Noch bessere Bereitstellung und Konfiguration von Informations- und Datenprofilen

Wer zum Beispiel Discretes herstellt, nutzt u.a. Torque Tools diverser Hersteller, zu denen eine Schnittstelle bestehen muss. Gerade Automotive und Aerospace Industries – sowie Industriesparten wie die Möbelbranche, Spielzeughersteller, Smartphone-Hersteller – benötigen eine Vielzahl an Discretes, um ihre innovativen Produkte herzustellen. Connected Torque Tools sind Torque Tool-Controller-Verbindungen, die besonders effektiv arbeiten, da sie auf allen Ebenen der Maschine kommunizieren können. Sie basieren auf dem Torque Tool Open Protocol. Zum Beispiel lässt sich mit dem neuen Update die exakte Steuerung des Schraubenanzuges bei der automatisch gesteuerten Wartung bzw. Überholung nun besser realisieren. Diverse Ablauf- und Prozesssteuerungen lassen sich mit dem Torque Tool Ethernet Driver gezielt optimieren, um bessere Automatisierungsprozesse zu gewährleisten – und insgesamt eine bessere Kontrolle.

Weitere Informationen zum Thema:

Fordern Sie noch heute Ihren kostenlosen Download-Link der KEPServerEX Version 6.5 an. Mit der Anmeldung zum Newsletter erhalten Sie außerdem exklusiv alle Release-News bequem per Mail: Download KEPServerEx

Benötigen Sie für Ihren OPC Server noch einen OPC Client für die Systemintegration von ERP, SAP, Datenbank, Drucker, WebService u.v.a.m? Schauen Sie sich hier den OPC Router an!

Jetzt gratis testen

Sie wollen den KEPServerEX kostenlos testen?

Jetzt gratis testen